Vereinsfamilie der SG Bookhorn feiert 40-Jähriges

40 Jahre SG Bookhorn
40 Jahre Vereinsgeschichte auf einem Bild: Aktive und ehemalige Fußballer der SG Bookhorn. Bild: Claus Hock

Sg Bookhorn von Claus Hock.Die Sportgemeinschaft Bookhorn feierte ihren 40. Geburtstag. Die Vereinsgeschichte begann mit zwölf Mitgliedern.

 

Bookhorn. Wie schnell dauert es bei der SG Bookhorn, ein Mannschaftsbild zusammenzustellen, welches 40 Jahre Vereinsgeschichte darstellt? Ungefähr drei Minuten – zumindest wenn die aktiven und ehemaligen Fußballer der Sportgemeinschaft eh gerade alle am Vereinsheim, der Alten Schule Bookhorn, sind.

Denn dort feierte die SG Bookhorn am Samstag in lockerer Atmosphäre ihr 40-jähriges Bestehen. Alte Weggefährten nutzten die Chance, in Erinnerungen zu schwelgen, manch einer hatte sogar in seinen privaten Fotoalben gewühlt und einige Highlights in 9×13-Format mit in den Apfelgarten gebracht. Aber auch „Zeitzeugen“ waren vertreten – und das nicht zu knapp. Allein sieben der zehn noch verbliebenen Gründungsmitglieder waren anwesend. „Sie haben damals alles ins Laufen gebracht“, so der amtierende Vorsitzende der SG Bookhorn, Maik Scherschanski. Zwölf junge Erwachsene waren es vor 40 Jahren, die auf einem Kartoffelacker spielten und sich auf der Diele vom ebenfalls anwesenden Benno Heinken umzogen.

40 Jahre SG Bookhorn
Die Gymnastikgruppe leitete mit einer Vorführung zum inoffiziellen Teil über. Bild: Hock

Vor der Feier hatten viele der fast 200 Mitglieder das kleine Jubiläumsfest vorbereitet. Von Cocktailbar über Ballspiele bis hin zur Musik wurde an alles gedacht. Unterstützung erfuhr die SG von den anderen Nutzern der Alten Schule, den Brieftaubenzüchtern und dem SoVD. Auch die DLRG schickte eine Abordnung zum Geburtstagsfest. Bei so viel Engagement ließen die Gäste nicht lange auf sich warten: Kaum hatte es am Samstag 15 Uhr geschlagen, füllte sich der Platz auch zusehends mit Gästen. Darunter auch einiges an „Prominenz“: Die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler war ebenso anwesend und hielt ein Grußwort wie Peter Ache, Vorsitzender vom Kreissportbund Landkreis Oldenburg. Auch das „Team-FDP“, wie Vorsitzender Maik Scherschanski sie scherzhaft begrüßte, war anwesend, vertreten durch Christian Dürr, Marion Daniel und Marion Vosteen. „Die FDP hat uns bei der Suche nach einem Vereinsheim maßgeblich unterstützt“, begründete Scherschanski die Anwesenheit. Dürr fand, ebenso wie seine Vorredner, lobende Worte für die SG Bookhorn: „Ihr seid eine verdammt aktive Truppe!“ Das bewies dann auch die Gymnastikgruppe mit einer kleinen Vorführung.

Quelle: Nordwest-Zeitung vom 28.08.2017

Vereinsfamilie der SG Bookhorn feiert 40-Jähriges

150 Besucher bei Fest im Apfelgarten

Ganderkesee-Bookhorn. Mit rund 150 Gästen, darunter viele Ehemalige und Aktive, hat die SG Bookhorn am Samstag im Apfelgarten der Bookhorner Schule ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert.

Cocktails und Bratwürste genossen die Teilnehmer ebenso wie das vom SoVD servierte Kaffee- und Kuchenangebot.

40 Jahre SG Bookhorn
Mit viel guter Laune dabei: jetzige und frühere Aktive der SG Bookhorn beim Fest. Foto: Melanie Hohmann

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Die Damengymnastikgruppe überraschte mit einem Auftritt. Außerdem gewährten die ebenfalls auf dem Gelände ansässigen Brieftaubenzüchter Einblick in ihre Arbeit.

Derzeit 180 Mitglieder im Verein

SG-Vorsitzender Maik Scherschanski skizzierte im offiziellen Teil die Vereinsgeschichte. Aktuell haben die Bookhorner 180 Mitglieder, Tendenz steigend.

Quelle: Delmenhorster Kreisblatt vom 27.08.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.